Methodik

Beim systemischen Coaching betrachten wir Menschen und Teams in ihrem Kontext.

Du blickst auf die Wechselbeziehungen zwischen Personen und Strukturen innerhalb deiner Systeme (Arbeitsumfeld, Team, Familie, Paarbeziehung etc.). Du suchst nicht nach Ursachen oder Schuldigen, sondern

  • überlegst, welche Muster von Kommunikation, Beziehungen und Handlungen im Zusammenhang mit anderen Menschen zu einem bestimmten Ergebnis führen;
  • analysierst, wie diese Muster gestrickt sind und wie du durch manchmal schon kleine Veränderungen zu anderen bzw. zu neuen Ergebnissen kommst.

Für den Prozess nutze ich passend auf dich abgestimmte Methoden und Instrumente des systemischen Arbeitens, z.B.

  • lösungsorientierte Gesprächsführungstechniken (zirkuläres Fragen, Reframings, Wunderfrage)
  • systemische Strukturaufstellungen
  • Arbeit mit dem innerem Team, Emotionen, Werten, Überzeugungen
  • das Zürcher Ressourcenmodell (ZRM®) nach Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause
  • Kollegiales Teamcoaching® nach Schley und Schley
  • Achtsames Selbstmitgefühl nach Kristin Neff und Christopher Germer